Experten-Infos zum Thema Zähne

Online und an vielen Auslagestellen im Regierungsbezirk Köln

Das Zahnjournal informiert Sie passgenau und aktuell rund um das Thema Zähne, Zahnersatz und Zahntechnik – als Internet-Auftritt und als regelmäßig erscheinende Broschüre , die im Regierungsbezirk Köln über Zahnarztpraxen, Dentallabore, Apotheken, Orthopäden, HNO-Ärzten, Physiotherapeuten, Heilpraktiker und Friseurmeisterbetriebe verteilt wird. Die Auslagestellen sind in den Städten Köln, Aachen und Bonn sowie in allen Städten und Gemeinden in den Landkreisen des Regierungsbezirks Köln.

Bestellen Sie Ihr Zahnjournal frei Haus

Interessierte Bürger können sich per Anruf (Tel. 0221 – 9502380) oder Mail (info@zahnjournal.com) kostenlos Exemplare des Zahnjournals ins Haus schicken lassen. Das Zahnjournal geben die meistergeführten zahntechnische Laboratorien in den Regionen Köln, Bonn, Aachen und Umland heraus, die in der Zahntechniker-Innung Köln zusammengeschlossen sind.

Gut erklärt von Zahntechniker und Zahnarzt

Unser Anliegen ist Ihre umfassende Information durch Experten aus Zahnarztpraxis und Dentallabor. Auf diesen Seiten finden Sie Begriffe aus der Zahntechnik anschaulich und leicht verständlich erklärt.

Dazu erhalten Sie griffige Antworten zu wichtigen Fragen, beispielsweise: Welche Versorgungsformen für Zahnersatz gibt es? Was sind Zahnimplantate und kommen diese für mich in Frage? Zahnersatz und Kosten: Wie erhalte ich seriöse Informationen? Lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung? … und vieles mehr.

Selbstverständlich können Sie sich alle Ausgaben der Informationsbroschüre auch hier herunterladen.

Herzlich Willkommen!




Mit dem Zahnjournal auf einer Filmpreisverleihung

Im November 2015 brauchten unsere Zahnjournal-Leser nicht nach Cannes, Los Angeles oder Berlin Reisen, um bei einer echten Filmpreisverleihung dabei zu sein. Die Verleihung der Preise des von ProDente ausgeschriebenen Kurzfilmwettbewerb „Zähne gut – alles gut“ fand erstmalig im Filmhauskino in Köln statt. Die Juroren hatten aus 50 Einsendung sieben Beiträge für eine Shortlist nominiert und die drei Gewinner ausgewählt. Zu den Juroren 2015 gehören die Kölner Schauspielerin Julia Schmitt, Ben Redelings, Autor, Filmemacher und Fußball-Komiker aus Bochum, sowie der Geschäftsführer der Initiative proDente, Dirk Kropp.





Eine Kampagne des Handwerks



Presserklärungen

Zahntechniker-Innung Köln zum Zahnreport der Barmer-GEK

Barmer GEK argumentiert an den Ursachen vorbei
Statt ursachengerechter Aufklärung bei Zahnersatz wieder nur neue Legenden.



Zahl der Woche Zahntechniker

Zahl der Woche!

Hätten Sie gewusst, wie viel Handwerk in Ihrem Alltag steckt? Beeindruckende Handwerkszahlen machen es deutlich: Ohne das Handwerk geht es einfach nicht. Jede Woche beweist eine neue “Zahl der Woche” was für eine große Nummer das Handwerk ist. Zahl der Woche:

65.742 Beschäftigte im Zahntechnikerhandwerk
…sorgen in Deutschland für ein strahlendes Lächeln. Bei kranken oder fehlenden Zähnen sind die handwerklichen Zahntechniker unentbehrliche Fachleute, die anhand individueller Abdrücke Kronen, Brücken oder sogar einen kompletten Zahnersatz anfertigen. Die Arbeit erfordert nicht nur handwerkliches Geschick, sondern auch chemische Kenntnisse über die Verarbeitung von Gold, Keramik und zahlreichen Kunststoffen.

64,4% der Erwachsenen tragen mindestens eine vom Zahntechniker-Handwerk hergestellte Krone oder Brücke.
Dank dem Handwerk muss niemand auf ein strahlendes Lächeln und einen herzhaften Biss verzichten – auch wenn der Zahn der Zeit am menschlichen Gebiss genagt hat.
Quelle: Vierte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS IV) Hrsg. Institut der deutschen
Zahnärzte, Köln 2006.

Ihre Fragen, unsere Antworten

Was tue ich, wenn ich mir einen Zahn ausgeschlagen habe? – Ein ausgeschlagener Zahn ist nicht unbedingt für immer verloren. Wichtig ist, dass Sie so schnell wie möglich einen Zahnarzt aufsuchen.

Wann ist der Einsatz eines Implantats sinnvoll? – Ob Ihnen nur ein Zahn fehlt oder ob der Zahnarzt die gesamte Zahnreihe auffüllt und so eine Prothese umgeht – Zahnimplantate stellen eine sinnvolle Lösung dar.

Kann ich mich als Patient in einem zahntechnischen Labor informieren? – Ein klares Ja! – Ihr Zahntechniker aus Köln, Bonn, Aachen und Umland informiert Sie gerne über zahntechnische Systeme und Materialien.

Das Zahnjournal bei Center-TV

In der Sendung Life & Balance erschien ein Beitrag mit dem Thema “Auf was Patienten achten sollten, wenn es um das Thema Zahnersatz geht”. Neben einem ausführlichen Interview zum Thema Zahnersatz zeigt der Beitrag Bilder aus dem zahntechnischen Meisterlabor.

Zahntechniker-Innung Köln bei Center-TV

Haben Sie den aktuellen Zahnmeister-Radiospot verpasst? Hier hören Sie direkt den Zahnmeister-Radiospot.

Bonusheft Bonusheft Zahnarztbesuche

Regelmäßige Kontrolluntersuchungen bei Ihrem Zahnarzt im Bonusheft dokumentieren lassen!

Auch in 2016 gilt es wieder, das Bonusheft zu pflegen und die Kontrolluntersuchungen bei Ihrem Zahnarzt rechtzeitig zu planen! So sparen Sie bei Zuzahlungen für Zahnersatz Geld.

Im Rahmen einer Kontrolluntersuchung beim Zahnarzt wird das Bonusheft abgestempelt. Bei der zahnärztlichen Kontrolluntersuchung wird keine Kassengebühr fällig. Damit vermeiden Sie ein nicht komplett ausgefülltes Bonusheft.

Zwei Mal im Jahr sind Kontrolluntersuchungen ohne Kassengebühr möglich und zahnmedizinisch sinnvoll. Einmal im Jahr ist dabei die Entfernung von Zahnstein kostenfrei, ebenso gegebenenfalls notwendige Röntgenaufnahmen, z. B. zur Kariesfrüherkennung.

Nutzen Sie die Chance Geld zu sparen und gleichzeitig Ihren Zähnen etwas Gutes zu tun. Lassen Sie auch dieses Jahr eine Kontrolle Ihrer Zähne bei Ihrem Zahnarzt durchführen.

Quelle: Deutscher Zahnärzteverband

Zitat zum Thema Werte

“Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.”
John Ruskin, englischer Sozialreformer (1819-1900)